aid-Ernährungsführerschein


Alle Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen haben in diesem Halbjahr erfolgreich den aid-Ernährungsführerschein absolviert. In 6 Doppelstunden haben wir gelernt, was eine Ernährungspyramide ist, welche Lebensmittel und Getränke man häufig und welche man weniger oft zu sich nehmen sollte, welche verschiedenen Griffe es gibt und dass Rezepte, von denen wir dachten, dass wir sie nicht mögen, selbst gekocht zu kleinen Leckerbissen werden.

 

Gemeinsam mit der Ernährungsberaterin Frau Wannek haben wir Brotgesichter zubereitet, Knabbergemüse geschnibbelt, Nudelsalate gemischt oder auch Milchshakes gerührt.

 

„Kater Cook“ hat uns dabei durch die Einheiten geführt und gezeigt, wie man auf eine richtige Hygiene achtet, was eine Chefkochprobe ist, dass man sich vorher die Hände waschen muss und auch den Tisch sauber halten muss. Auch haben wir gelernt, wie man sich am Tisch richtig verhält, wo Messer und Gabel liegen und man an einem schön gedeckten Tisch lieber isst.

 

Mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung endete der Führerschein. Bei der praktischen Prüfung haben wir in Zweiergruppen alle unsere Rezepte noch einmal zubereitet und unsere Paten zu einem gemeinsamen Essen eingeladen. Die Tische waren schön gedeckt und allen hat es richtig gut geschmeckt. Schade, dass die Zeit so schnell vorbei ging.


Brotgesichter


Am Freitag, den 20.01.2015, haben wir lustige Brotgesichter geschmiert. Dazu gab es verschiedene Brotsorten. Man suchte sich eine dieser Sorten aus und beschmierte sie mit Frischkäse. Danach konnte man das mit Frischkäse beschmierte Brot belegen. Dafür gab es z.B. geschnittene Gurken - und Möhrenscheiben, Paprikastückchen und Rukolablätter. Mit diesen Sachen konnte man sein Brot belegen. Die fertigen Brotgesichter wurden fotografiert. Wenn die fertigen Brotgesichter fotografiert wurden durfte man sie

essen.

Leander  & Aaron