Autorenlesungen


Lesungen von Kinderbuchautoren haben eine lange Tradition in der GGS Wahlscheid. Hier finden Sie Berichte der letzten Jahre.


Ingo Siegner (2014)

Der Kinderbuchautor Ingo Siegner ("Der kleine Drache Kokosnuss") liest aus seinem Buch "Eliot und Isabella und das Geheimnis des Leuchtturms" und erzählt, wie es zu dieser Geschichte kam. Außerdem zeigt er den Kindern, wie er seine Helden zeichnet... (Video: 1:26 Min.)


Tobias Bungter (2013)

Am Montag, den 11.03.2013 stellte der berühmte Autor Tobias Bungter sein brandneues noch unveröffentliches Buch „Der große Pavaruso“ aus der Reihe „Leo&Leo“ den Kindern der 3. und 4. Klassen der GGS Wahlscheid vor.

Der Autor las einige Kapitel vor und zeigte auf einem Beamer passende Bilder.Das Buch ist ein Rätselkrimi. Die Kinder fanden die Geschichte spannend und hatten Spaß die Rätsel zu lösen. Am Ende musste Tobias Bungter noch viele Autogramme geben, und bestimmt werden sich jetzt viele Kinder den neuen Band von „Leo&Leo“ kaufen, der im April erscheint.


Oliver Steller (2012)

Am letzten Dienstag (19.06.2012) freute sich der dritte und vierte Jahrgang auf einen ganz besonderen Gast. In zwei Vorstellungen brachte Oliver Steller die Kinder der GGS Wahlscheid zum Lachen, zum Schreien, zum Gedichte mitsprechen und zum Singen. Mit seiner Gitarre „Frieda“ sang er uns das Lied von der Spinne Martha. Außerdem trug er den „Zauberlehrerling“, einen „Zungen-verfitzler“, das „Himmelsklößespiel“ und noch vieles mehr vor. Auch die Lehrerinnen mussten ran, als sie alleine den Refrain des „Rollmops-Lieds“ vortragen mussten. Die Kinder hatten sichtlich Spaß. Eine Stunde Oliver Steller und Frieda ging mal wieder viel zu schnell zu Ende. Wir freuen uns, auf ein Wiedersehen.


Ingo Siegner (2011)

Freitag der 13. - was für ein Glückstag!

„…hier kommt der kleine Drache Kokosnuss, ich sende euch einen feurigen Drachengruß…" schallt es laut und fröhlich durch die Turnhalle. Die 100 Kinder des 1. Jahrgangs begrüßen den Autor Ingo Siegner mit dem Lied des kleinen Drachen Kokosnuss und lauschen danach aufmerksam, wie überhaupt alles anfing ,wie Kokosnuss aus dem Ei geschlüpft ist und warum er dachte, ein kleiner Wurm wäre seine Mama. Ingo Siegner ist nicht nur ein guter Geschichtenerzähler, nein, er ist viel mehr ein Entertainer. Er malt, er erklär, er flüstert, er lacht… und bei all den Erlebnissen von Kokosnuss, Matilda, den Wikingern, Opa Jörgen, Papa Magnus oder Mama Mette, kommt es uns fast so vor, als wäre er selbst dabei gewesen.

Nach der großen Pause gab es die zweite Lesung für den zweiten Jahrgang. Ingo Siegner wurde auch hier mit einem Lied begrüßt und las aus seinem Buch:“Der kleine Drache Kokosnuss auf der Suche nach Atlantis“ vor.

Zum Schluss gab es noch Zeit, um alle mitgebrachten Bücher zu signieren; Autogrammkarten gab es sowieso für alle Kinder.

Eine gelungene Autorenlesung mit Spaß und Freude – nicht nur für die Kinder.

Herzlichen Dank Ingo Siegner, auch dafür, dass er sein Honorar der Schule gespendet hat.


Tobias Bungter (2011)

Am 05.04.2011 war es endlich soweit. Tobias Bungter las aus seinem neuesten „Kokolores und Co“- Buch vor. Die Kinder des dritten und vierten Jahrgangs konnten Tobias Bungter Fragen stellen, sich ein Autogramm holen, und sie erfuhren, dass Kokolores im achten „Kokolores und Co“-Buch „Der Kasimir Effekt“ bellt wie ein Hund.

Ob er damit aufhört und was die Abkürzung KSKS bedeutet, dass erfahrt Ihr im neuesten Tobias Bungter-Buch.


Joachim Masannek (2010)

Joachim Masannek, der Erfolgsautor von "Die wilden Kerle", las am Dienstag, 11. Mai in unserer Turnhalle für den 3. und 4. Jahrgang aus einem seiner Bücher und verriet viel über den Hintergrund, die Entstehung der Bücher und des Films. Anschließend gab er auch Autogramme.


Renate Schoof (2009)

In diesem Jahr konnten wir Renate Schoof, die bereits vor zehn Jahren die Schulkinder begeistert hat, erneut für unsere Schule gewinnen. Am Dienstag, den 22. September machten sich die Kinder der 3. Klassen auf den Weg in die Bücherei nach Wahlscheid, mit großer Vorfreude auf den neuen Roman der in Köln lebenden Schriftstellerin. Renate Schoof las ihnen einen Abschnitt aus ihrem neuen Buch "Mit Oma am Meer" vor. Die Feriengeschichte von Marcel, Wiebke und ihrer Oma fesselte die Kinder von Beginn an, so dass sie eine Stunde lang aufmerksam und gespannt den Worten der Schriftstellerin lauschten. Als Höhepunkt der Lesung durften einige Kinder ihr schauspielerisches Geschick unter Beweis stellen und eine Szene aus ihrem Roman nachspielen. Im Anschluss an die Lesung beantwortete die Autorin die vielen interessanten Fragen der Kinder, wie z.B. "Wer macht eigentlich die Bilder in ihrem Buch?" oder "Wie lange brauchen Sie, um ein Buch zu schreiben?" Bevor wir gut gelaunt den Rückweg in die Schule antraten, durfte Frau Schoof noch fleißig Autogramme schreiben. Die Lesung hat sich auch in diesem Jahr in jedem Fall gelohnt und den Kindern sicherlich einen echten Lese-Impuls gegeben.