Wir malen Hasen zu dem Gedicht von Helme Heine


Klasse 1b, Ostern 2015

Es war einmal ein Hase, mit einer roten Nase

Und einem blauen Ohr, das kommt sehr selten vor.

Die Tiere wunderten sich sehr, wo kam denn dieser Hase her?

Er hat im Gras gesessen und still den Klee gefressen.

Und als der Fuchs vorbei gerannt, hat er den Hasen nicht erkannt.

Da freute sich der Hase, wie schön ist meine Nase

Und auch mein blaues Ohr, das kommt sehr selten vor.