Willkommenskultur


 

 

Willkommenskultur an der GGS Wahlscheid

  • Bildung eines Dolmetscher Pools mit muttersprachlichem Hintergrund zur Unterstützung bürokratischer Hürden, Formulare in den verschiedenen Sprachen liegen teilweise schon übersetzt vor (das ist zum einen sehr hilfreich für den Prozess der Aufnahmeformalitäten, zum anderen eine große Wertschätzung gegenüber den Dolmetschern, (teilweise ja Eltern oder ehemalige Eltern aus der Schule)
  • Reiseführer know-how: Downloads in verschiedenen Sprachen vom Verlag zur Verfügung gestellt
  • Gestaltung einer Homepage unter dem Aspekt „Willkommenskultur“ (www.ggswahlscheid.de) u.a. mit der Förderstruktur „Deutsch als Zweitsprache“, bzw. Deutsch für Seiteneinsteiger, bzw. Flüchtlingskinder ohne Deutschkenntnisse ( siehe Interview), Link: Elterninformation über das deutsche Schulsystem übersetzt in 20 Sprachen (www.bildung.koeln.de)
  • Elterncafé im Sprachförderraum als bedarfsorientiertes Angebot, um Eltern mit und ohne Migrationshintergrund den Einstieg in das Schulleben zu erleichtern. Das Elterncafé wird von Eltern geführt, so dass ein Gespräch und Austausch mit erfahrenen Eltern stattfinden kann.
  • Feste Sprechstunde der Sprachbeauftragten für Eltern mit Migrationshintergrund, Beratung und Hilfe bei Fragen
  • Enge Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeiterin der Schule. Informationen zum Bildungs- und Teilhabeangebot in verschiedenen Sprachen als Informationsangebot
  • Nach Rücksprache Hospitationsmöglichkeiten für Eltern im Unterricht, Teilnahme am Sprachförderunterricht
  • Fortbildung des gesamten Kollegiums im Bereich „Demek“ (Deutsch in mehrsprachigen Klassen), Einbindung in die wöchentlich stattfindenden Lehrerkonferenzen mit eigenem Tagesordnungspunkt
  • GGS Wahlscheid ist QuisS Schule (Qualität in sprachheterogenen Klassen); ständige Fort- und Weiterbildung der beiden Sprachbeauftragten der GGS Wahlscheid
  • Fortbildung des gesamten Kollegiums zum Thema: Erkennen von Traumatisierungen und Umgang mit traumatisierten Kindern
  • Kooperationsvereinbarungen mit der „Flüchtlingsinitiative Lohmar-Siegburg e.V.“, der „Lohmarer Tafel“ und mit dem „Flüchtlingsnetzwerk Lohmar“;
  • Jährlich stattfindende Spendenaktionen für die „Lohmarer Tafel“ sind thematisch zum festen Bestandteil des Unterrichts geworden: Aktion an unserer Schule vor Weihnachten
  • Gute Vernetzung der verschiedenen Institutionen ( Facebook-Seite der GGS Wahlscheid : „WIR“ für GGS Wahlscheid, Helpletter-Einrichtung)